Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

February 17 2019

Reposted fromNaitlisz Naitlisz viamolotovcupcake molotovcupcake

February 16 2019

8711 803a 500
Reposted fromtotal1ty total1ty

February 13 2019

4220 7920 500

February 12 2019

3678 69ad
Reposted fromsnuggle snuggle viaNoiza Noiza

February 10 2019

Sonntagsfrage: Was ist Ihr Lieblings-Umsturzversuch mit US-Unterstützung?

Schon seit über hundert Jahren ist kaum ein Jahrzehnt ohne sie ausgekommen: Mehr oder weniger gewalttätige Regimewechsel, Putschversuche und Staatsstreiche, die von den USA unterstützt wurden. Herr Mueller, untersuchen Sie! Haha, Spaß natürlich. Viel lieber möchte der Putschtillon (unterstützt durch Coup Control) in dieser Woche von Ihnen wissen:

...[weiter]...

Reposted bydarksideofthemoonvaira

February 09 2019

Farce um „humanitäre Hilfsgüter“: Washington legt Venezuela Ultimatum vor



Am Mittwoch stellte US-Außenminister Mike Pompeo der venezolanische Regierung von Präsident Nicolas Maduro ein letztes Ultimatum, die Landesgrenzen zu öffnen, um den USA die Lieferung „humanitärer Hilfsgüter“ in das Land zu ermöglichen. Washingtons tatsächliches Ziel besteht darin, entweder eine Spaltung innerhalb der Streitkräfte des Landes zu provozieren oder die Voraussetzungen für eine von den USA geführte Militärintervention zu schaffen.

Den Bericht gibt's hier. Die USA führen einen Wirtschaftskrieg gegen Venezuela.



I got 5$ on it
Reposted bydarksideofthemoonbauernlinesprawny
5854 9f66 500

Die Verbandsgemeinde Wittlich-Land klagt gegen die Bundesrepublik Deutschland. Sie fordert Schadenersatz. Müssen die Bürger für hohe Extra-Kosten zahlen? [...]

Über Jahre hinweg vergiften die US-Militärbasen die Bäche, das Grundwasser und die Kanalisation mit hochgiftigen Löschschäumen (PFT). Die USA fühlen sich nicht verantwortlich, da sie nach dem NATO-Truppenstatut und seinem Zusatzabkommen nicht belangt werden können. Jetzt wehrt sich die Verbandsgemeinde Wittlich-Land und verklagt die Bundesrepublik. Am Ende zahlt vermutlich wieder der Steuerzahler für die Umweltverschmutzung der US-Militärs.



https://www.volksfreund.de/region/streit-um-giftstoffe-von-der-airbase-spangdahlem-landet-vor-gericht_aid-36504663

February 04 2019

3768 b419
Reposted fromSardion Sardion

February 01 2019

Reposted fromdarthsadic darthsadic viahugostiglitz hugostiglitz

January 30 2019

9940 e78d 500
Reposted frompsychedelix psychedelix viaDeva Deva
1469 a97e 500
1533 5b44 500
1538 ade5 500

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die stehen und Text


Markus Gelau

nun können es sich die usa schlicht nicht leisten, SELBST in venezuela einzumarschieren. das kommt einfach nicht so gut und die zeiten sind irgendwie auch vorbei. also nicht, dass das die deutsche regierung blöd fände. aber IHR. und das ist halt das problem der imperialistischen säcke: eine aufgeklärte öffentlichkeit. was bleibt, ist die strategie, die man bereits in syrien anwandte: man suggeriert der welt, EINHEIMISCHE rebellen (in venezuela darf der westen propagandistisch immerhin auf das attribut "moderat" verzichten) würden den freien, demokratischen, moralisch überlegenen westen um hilfe bitten. gesagt, getan: das imperiale ministerium für wahrheit ließ diese woche via cnn verlauten, militärangehörige venezuelas hätte hochoffiziell die usa und ihre vasallen um militärische hilfe gebeten. erlöst uns vom linken übel, gebt uns waffen. na wir kennen das ja.

cnn schmückt die story total glaubwürdig aus und lässt *soldaten* aus venezuela ihr theaterstück vor der kamera aufführen. für laiendarsteller auch gar nicht so übel wie ich finde. liebgemeinte 3 von 10 punkten.

warum nur 3? nun: weil die badges auf den uniformen der venezolanischen soldaten gar nicht mehr existieren. da hat sich der prakti aus der kostümabteilung schlimm vergriffen. die mit "FAN" beschrifteten badges (steht für "fuerza armada nacionales") sind nämlich seit vielen jahren nicht mehr in gebrauch: auf den badges der armee venezuelas befindet sich seit jahren der badge "FANB", und der steht für "fuerza armada nacional bolivariana".

try better, big brother.





1550 bd41 500


Das Grundwasser unter US-Militärbasen und in deren Umgebung ist weltweit mit hochgiftigen, krebserregenden Chemikalien kontaminiert und macht die Anwohner aller US-Basen rund um die Welt krank. Die US-Behörden denken bisher überhaupt nicht daran, hier Abhilfe zu schaffen.



https://www.rubikon.news/artikel/rucksichtslose-besatzungsmacht


November 02 2018

Amtrak Police report blames mystery bystander for 2017 stampede at New York’s Penn Station



New documents released by Amtrak in response to a FOIA request shed more light on the 2017 panic and stampede at New York’s Penn Station that injured at least 16 people. While several eyewitnesses claimed panic was as a result of a police Taser being mistaken for gunfire, the officer who discharged the weapon blamed the incident on a mystery bystander yelling "ISIS ATTACK."
Reposted fromfreundeundhelfer freundeundhelfer

October 27 2018

Moscow Considers US Actions in S Syria 'Occupation' - Russian Foreign Ministry - Sputnik International

“Speaking at a regular briefing on Thursday, Russian Foreign Ministry spokeswoman Maria Zakharova said that the United States has occupied the southern part of Syria.

‘The situation in the northeast of Syria, where the US side is still trying to flirt with separatist-minded Kurdish groups, is concerning, as well as in the south of the country near Al-Tanf, where there is a de facto undisguised occupation by US forces of the territory of the sovereign Syrian state,’ she said.

The spokeswoman further stated that the militants who had found a ‘safe haven, a shelter in the 55-kilometer exclusive zone,’ established by the US, were extorting $2,000 dollars per person from civilians who wanted to leave the area.”

“Addressing Washington's potential withdrawal from the 1987 Intermediate-Range Nuclear Forces Treaty (INF), Zakharova said that Russia was calling on all nations to send an ‘unambiguous’ signal to the US to preserve the agreement.

The diplomat stressed that Russia's missile programs, including development of cruise missiles, were carried out in full compliance with the treaty, and while Moscow intends to continue work with the agreement, Washington is unwilling to act on equal basis.

‘For several years, the American side has refused to provide any objective data supporting Washington's conclusions that the Russian 9M729 ground-based cruise missile that passed flight tests has the operating range banned by the treaty. We have repeatedly confirmed that the missile programs implemented by Russia fully meet our obligations under the INF Treaty,’ she underscored, adding that the development of the 9M729 cruise missile was transparent to the maximum affordable degree.

‘The American side was never able to present any evidence to either Russia or the international community to substantiate its claims. They remain unfounded and are provocative. And we reiterate that Russia strictly abides by the provisions of the treaty,’ she added.

‘Now we are forced to seriously warn Washington. If the American side undermines the treaty, Russia will have to react. We are ready to work on maintaining its [the INF] viability, but for this we need a partner who is responsible and interested in continuing the dialogue for the sake of world stability. A solution to the problem can only be found through a frank, equitable and, of course, constructive dialogue,’ she said.”

Reposted frommr-absentia mr-absentia
Reposted frommr-absentia mr-absentia
Reposted frommr-absentia mr-absentia

October 26 2018

3532 3a87
Reposted fromverschwoerer verschwoerer viakartofel kartofel
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl